Banner

Ausbildungsangebot

Die Stadt Gronau (Westf.) bietet zum 01.08.2022 die

Ausbildung zur
Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d)

an.

Ihre Ausbildung umfasst u.a.:

  • die praktische Ausbildung beim Abwasserwerk der Stadt Gronau
  • die theoretische Ausbildung im Blockunterricht am Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen
  • die überbetriebliche Ausbildung am Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft (BEW) in Essen
  • ausführliche Informationen zum Ausbildungsberuf finden Sie hier

Was wir von Ihnen erwarten:

  • mindestens einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • oder einen von der Bezirksregierung anerkannten allgemeinbildenden ausländischen Schulabschluss i.V.m. notariell beglaubigter (oder von den für das jeweilige Land zuständige Generalkonsulat oder Botschaft erstellter) Übersetzung, der die Gleichwertigkeit mit dem geforderten deutschen Abschluss bescheinigt
  • gute Noten in den Fächern Biologie, Chemie und Mathematik
  • Verantwortungsbewusstsein, Beobachtungsgenauigkeit und Sorgfalt
  • Leistungs- und Lernbereitschaft
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • hohe soziale Kompetenz
  • ein eintragungsfreies Führungszeugnis

Welche Unterlagen sind mit Ihrer Bewerbung einzureichen?

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf 
  • letzten 2 Schulzeugnisse (bitte vollständig) 
  • aktuelle E-Mail-Adresse (für die Durchführung des Online-Eignungstests)
  • sofern Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte folgenden Nachweis bei: 
    - Aufenthaltstitel, der zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit berechtigt
  • sofern Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte folgenden Nachweis bei: 
    - Bescheinigung über das Sprachniveau des Levels B2

Der Anerkennungsbescheid eines allgemeinbildenden ausländischen Schulabschlusses sowie ggf. einer abgeschlossenen ausländischen Berufsausbildung muss bis zum Ende der Bewerbungsfrist vorliegen und nachgewiesen sein. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Sämtliche Unterlagen sind in deutscher Sprache bzw. amtlich beglaubigter Übersetzung einzureichen. Nähere Informationen dazu können Sie der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) entnehmen (abrufbar hier).

Was Sie von uns erwarten können:

  • Ausbildungsvergütung nach TVAöD (Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes)
  • eine qualifizierte, umfassende und abwechslungsreiche Ausbildung
  • Anleitung durch erfahrene Ausbilder/-innen
  • gute Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen
  • gute Übernahmechancen und berufliche Perspektiven nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung

Wie geht es weiter?

Hoffentlich mit Ihrer Bewerbung. Bewerben können Sie sich direkt über unser Online-Bewerbungsportal.


Ende der Bewerbungsfrist:    22.08.2021


Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit ausschließlich das Online-Bewerbungsportal zur Übermittlung Ihrer vollständigen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Nachweis über die notwendige Schulbildung etc.). Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Bitte legen Sie hierzu die ausgefüllte und unterschriebene Datenschutzerklärung (abrufbar hier) bei. Andernfalls kann Ihre Bewerbung nicht zugelassen werden! Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Für Fragen stehen Ihnen Frau Klimke (Leiterin Sachgebiet Personal, Tel.: 02562/12-311, E-Mail: s.klimke@gronau.de), Frau Köllen (Bereich Ausbildung, Tel.: 02562/12-326, E-Mail: i.koellen@gronau.de) und Herr Röhling (Abwasserwerk, Tel.: 02562/717-937, E-Mail: c.roehling@stadtwerke-gronau.de) gerne zur Verfügung.

Zurück zum Bereich "Ausbildung" Online-Bewerbung