Banner

Die Stadt Gronau (Westf.) sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Klimaschutzmanager:in (m/w/d)
in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden
oder in Vollzeit mit 39 Wochenstunden

zunächst befristet für 36 beziehungsweise für 18 Monate im Fachdienst 461 - Stadtplanung -.

Mit ihrem im Juni 2022 beschlossenen Integrierten Klimaschutzkonzept möchte die Stadt Gronau (Westf.) den Klimaschutz vor Ort vorantreiben. Im Rahmen eines geförderten Anschlussvorhabens suchen wir Sie als Verstärkung für die Umsetzung der geplanten Maßnahmen zur Unterstützung der bestehenden Vollzeitstelle im Bereich Klimaschutz. Als Klimaschutzmanager:in sind Sie zentrale:r Kümmerer:in, Vermittler:in und Ansprechpartner:in für verwaltungsinterne und -externe Akteure und Akteurinnen in Sachen Klimaschutz.

Ihre Aufgaben umfassen unter anderem:

  • Projekt- und Prozessmanagement für die Umsetzung der Maßnahmen des integrierten Klimaschutzkonzeptes. Initiierung, Planung und Koordination sowie fachliche Unterstützung bei der Umsetzung der Konzeptmaßnahmen
  • Aufbau und Durchführung eines Controllings zur Erfassung und Auswertung der Maßnahmenunterstützung sowie Berichterstattung an den Fördermittelgeber und die politischen Gremien
  • Bildung und Pflege von Netzwerken (innerhalb der Verwaltung, mit zivilgesellschaftlichen Akteur sowie interkommunal) und Organisation der Zusammenarbeit zur Umsetzung der Klimaschutzprojekte
  • Organisation, Begleitung und Nachbereitung von Informationsveranstaltungen, Aktionen und Beteiligungsprozessen sowie Repräsentation der Themen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen gegenüber der Presse, in Expertenkreisen sowie politischen Gremien der Stadt Gronau (Westf.)
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • fachliche Begleitung der Fördermittelakquise im Bereich Klimaschutz
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Beschlussempfehlungen für die politischen Gremien

Was wir von Ihnen erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Energie / Klimaschutz / Umweltschutz / Biologie / Geografie / Naturwissenschaften / Ingenieurswissenschaften / Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation mit vorgenannten Studienschwerpunkten
  • Berufserfahrung in den zuvor genannten Aufgabengebieten wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich
  • erste Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements und/oder der Öffentlichkeitsarbeit sind wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich
  • Eigeninitiative sowie gutes Selbst- und Zeitmanagement
  • sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie Moderations- und Präsentationserfahrungen
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • sicherer Umgang mit gängigen Microsoft-Office Anwendungen und den sozialen Medien
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • idealerweise Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung

Was Sie von uns erwarten können:

  • eine auf 36 Monate befristete Beschäftigung in Teil- beziehungsweise auf 18 Monate befristete Beschäftigung in Vollzeit. Die befristete Ausschreibung erfolgt aufgrund der befristeten Förderung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Eine dauerhafte Etablierung des Klimaschutzmanagements in der Stadtverwaltung wird angestrebt
  • flexible Arbeitszeiten
  • die Möglichkeit der alternierenden Telearbeit
  • betriebliche Altersvorsorge der kommunalen Zusatzversorgungskasse Westfalen-Lippe
  • vielfältige und gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Jahressonderzahlung
  • Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Arbeitstagen je Kalenderjahr gemäß § 18 FrUrlV (Freistellungs- und Urlaubsverordnung NRW) beziehungsweise § 26 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)
  • einen Arbeitsplatz in einem jungen, motivierten und freundlichen Team (Stadtplanung / Klimaschutz / Umwelt)
  • einen Arbeitsplatz in kollegialem und familienfreundlichen Umfeld
  • eine vielseitige, verantwortungsvolle und selbstständige Arbeit
  • im Tarifbereich erfolgt die Eingruppierung je nach persönlicher Voraussetzung und Qualifikation grundsätzlich bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD
  • die Wahrung Ihrer Rechte nach dem SGB IX beziehungsweise dem LGG NRW. Näheres hierzu finden Sie im Bereich "Was Sie bei uns erwarten können" unter www.gronau.de/karriere

Wie geht es weiter?

Hoffentlich mit Ihrer Bewerbung. Bewerben können Sie sich direkt über unser Online-Bewerbungsportal.


Ende der Bewerbungsfrist:    08.10.2023


Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit ausschließlich das Online-Bewerbungsportal zur Übermittlung Ihrer vollständigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Nachweis über die notwendige Ausbildung et cetera). Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Bitte legen Sie hierzu unbedingt die ausgefüllte und unterschriebene Datenschutzerklärung bei. Andernfalls kann Ihre Bewerbung nicht zugelassen werden! Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Für Fragen stehen Ihnen Frau Klimke (Leiterin Sachgebiet Personal, Tel.: 02562/12-311, E-Mail: s.klimke@gronau.de), Herr Krafzik (Leiter Fachdienst Stadtplanung, Tel.: 02562/12-270, E-Mail: j.krafzik@gronau.de) und Herr Knoke (Klimaschutzmanager der Stadt Gronau, Tel.: 02562/12-356, E-Mail: m.knoke@gronau.de) gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung