Banner

stellenangebot

Die Feuer- und Rettungswache der Stadt Gronau (Westf.) sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Notfallsanitäter/-in (m/w/d)
oder
Rettungssanitäter/-in (m/w/d)

im Fachdienst 132 - Sicherheit und Ordnung. 

Der Kreis Borken hat als Träger des Rettungsdienstes die Feuer- und Rettungswache Gronau mit der Notfall- und Krankentransportversorgung im Stadtgebiet beauftragt. An der Feuer- und Rettungswache werden neben zwei Rettungstransportwagen (RTW), ein Krankentransportwagen (KTW) und ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) vorgehalten. 

Ihre Aufgaben umfassen u. a.:

  • Mitwirken im Rettungsdienst des Kreises Borken 
  • Durchführung und Organisation von Einsätzen in der Notfallrettung sowie von Krankentransporten und die damit einhergehende Versorgung der Patientinnen und Patienten
  • ständiges Aufrechterhalten der Einsatzbereitschaft
  • Teilnahme an zertifizierten Fortbildungen

Was wir von Ihnen erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung / Qualifikation als Notfallsanitäter:in oder Rettungssanitäter:in
  • Fahrerlaubnis der Klasse C1
  • Einsatzerfahrung in der Notfallrettung und im Krankentransport 
  • Nachweis regelmäßiger rettungsdienstlicher Fortbildungen
  • uneingeschränkte körperliche und gesundheitliche Eignung für die Tätigkeit im Rettungsdienst (inkl. vollständiger Immunisierung gegen SARS-CoV-2)
  • psychische und physische Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit im Schicht- und Wochenenddienst sowie an Feiertagen
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe soziale Kompetenz bei ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägtem Einfühlungsvermögen

Was Sie von uns erwarten können:

  • eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung
  • als Notfallsanitäter:in wird der Dienst vorwiegend in 24-Stunden-Schichten absolviert, gelegentlich Tagesdienstschichten 
  • als Rettungssanitäter:in wird der Dienst in 24-Stunden-Schichten sowie in Tagesdienstschichten absolviert
  • einen krisen- und zukunftssicheren Arbeitsplatz in einer modernen Rettungswache
  • im Tarifbereich erfolgt die Eingruppierung je nach persönlicher Voraussetzung und Qualifikation als Notfallsanitäter:in in der Entgeltgruppe N TVöD, als Rettungssanitäter:in in der Entgeltgruppe 4 TVöD plus 2,3 % Entgeltgruppenzulage für Rettungssanitäter:innen 
  • die Wahrung Ihrer Rechte nach dem SGB IX bzw. dem LGG NRW. Näheres hierzu finden Sie im Bereich "Was Sie bei uns erwarten können" unter www.gronau.de/karriere

Wie geht es weiter?

Hoffentlich mit Ihrer Bewerbung. Bewerben können Sie sich direkt über unser Online-Bewerbungsportal.


Ende der Bewerbungsfrist:    11.12.2022


Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit ausschließlich das Online-Bewerbungsportal zur Übermittlung Ihrer vollständigen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Nachweis über die notwendige Ausbildung et cetera). Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Bitte legen Sie hierzu die ausgefüllte und unterschriebene Datenschutzerklärung (abrufbar hier) bei. Andernfalls kann Ihre Bewerbung nicht zugelassen werden! Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Für Fragen stehen Ihnen Frau Klimke (Leiterin Sachgebiet Personal, Tel.: 02562/12-311, E-Mail: s.klimke@gronau.de), Frau Köllen (Sachgebiet Personal, Tel.: 02562/12-326, E-Mail: i.koellen@gronau.de) und Herr Queisler (stellv. Leiter Feuer- und Rettungswache, Tel.: 02562/18713-11, E-Mail: r.queisler@gronau.de) gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung