Banner

Die Stadt Gronau (Westf.) sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Sachbearbeiter/-in (m/w/d)
„Standesamt“

im Fachdienst 133 - Bürger- und Ratsservice -.

Ihre Aufgaben umfassen u.a.:

  • Beurkundung von Geburten und Sterbefällen
  • Vorbereitung, Durchführung und Beurkundung von Eheschließungen
  • Ausstellung von Eheurkunden
  • Beurkundung von Namenserklärungen und Vaterschaftsanerkennungen
  • Ausstellung von Urkunden aus dem Personenstandsregister
  • Digitalisierung der Personenstandsregister
  • Beratung in Einbürgerungsangelegenheiten, Prüfung von Einbürgerungsanträgen und Übergabe von Einbürgerungsurkunden
  • Vertretung der fachlichen Leitung
  • sowie viele weitere interessante Aufgaben in der Sachbearbeitung des Standesamtes

Was wir von Ihnen erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt:in, Diplom-Verwaltungsbetriebswirt:in, Bachelor of Laws / Arts (Allgemeine Verwaltung m/w/d), Diplom-Jurist:in oder Volljurist:in bzw. eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte:r mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II
  • Erfahrungen im Standesamt sind wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung
  • Teilnahme an den Lehrgängen, die für die Arbeit im Standesamt und die Durchführung von Eheschließungen erforderlich sind
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise sowie ein freundliches und sicheres Auftreten
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Teamfähigkeit
  • eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten
  • Bereitschaft, sich kurzfristig in die notwendigen Rechtsgebiete einzuarbeiten
  • zeitliche Flexibilität (z. B. für Eheschließungen an den Wochenenden oder außerhalb der regulären Dienstzeit)

Was Sie von uns erwarten können:

  • eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung
  • einen krisen- und zukunftssicheren Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten
  • die Möglichkeit der alternierenden Telearbeit
  • Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Arbeitstagen je Kalenderjahr gemäß § 18 FrUrlV (Freistellungs- und Urlaubsverordnung NRW) bzw. § 26 TVöD
  • die Stelle wird unter Berücksichtigung der persönlichen und beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A 10 LBesO NRW ausgeschrieben. Im Tarifbereich erfolgt die Eingruppierung je nach persönlicher Voraussetzung und Qualifikation grundsätzlich bis zur Entgeltgruppe 9b TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)
  • die Wahrung Ihrer Rechte nach dem SGB IX bzw. dem LGG NRW. Näheres hierzu finden Sie im Bereich "Was Sie bei uns erwarten können" unter www.gronau.de/karriere

Wie geht es weiter?

Hoffentlich mit Ihrer Bewerbung. Bewerben können Sie sich direkt über unser Online-Bewerbungsportal.


Ende der Bewerbungsfrist:    28.08.2022


Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit ausschließlich das Online-Bewerbungsportal zur Übermittlung Ihrer vollständigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Nachweis über die notwendige Ausbildung etc.). Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Bitte legen Sie hierzu unbedingt die ausgefüllte und unterschriebene Datenschutzerklärung (abrufbar hier) bei. Andernfalls kann Ihre Bewerbung nicht zugelassen werden! Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Für Fragen stehen Ihnen Frau Klimke (Leiterin Sachgebiet Personal, Tel.: 02562/12-311, E-Mail: s.klimke@gronau.de) und Herr Alfert (Leiter Fachdienst Bürger- und Ratsservice, Tel.: 02562/12-412, E-Mail: d.alfert@gronau.de) gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung