Banner

Stellenangebot

Die Stadt Gronau (Westf.) sucht regelmäßig

Sachbearbeiter/innen in der Leistungsgewährung nach dem SGB II
(m/w/d)

im Fachdienst 355 - Jobcenter -.

Ihre Aufgaben umfassen u.a.:

  • Entscheidung über Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB II
  • Beratung und Information von Menschen, die Arbeitslosengeld II beantragen
  • Vorbereitung von Stellungnahmen zu Widerspruchs- und Klageverfahren

Was wir von Ihnen erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in, Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in, Bachelor of Laws / Arts (Allgemeine Verwaltung m/w/d), Diplom-Jurist/in oder Volljurist/in bzw. eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r mit abgeschlossenem Angestellten- bzw. Verwaltungslehrgang II.
  • idealerweise Kenntnisse im Sozialrecht
  • zielorientiertes Verhandlungsgeschick, Entscheidungsstärke und Durchsetzungsvermögen
  • hohe kommunikative und soziale Kompetenz verbunden mit hoher Belastbarkeit
  • eigenverantwortliches, selbstständiges Arbeiten in einem engagierten Team
  • Freude und Interesse am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft, sich kurzfristig in die notwendigen Rechtsgebiete einzuarbeiten
  • Kenntnisse und sicherer Umgang in der gängigen EDV-Software (MS Office)

Was Sie von uns erwarten können:

  • je nach konkretem Bedarf eine unbefristete bzw. befristete Vollzeitbeschäftigung.
  • die Stelle wird unter Berücksichtigung der persönlichen und beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A 10 LBesO NRW ausgeschrieben. Im Tarifbereich erfolgt die Eingruppierung je nach persönlicher Voraussetzung und Qualifikation grundsätzlich bis zur Entgeltgruppe 9c TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst).
  • die Wahrung Ihrer Rechte nach dem SGB IX bzw. dem LGG NRW. Näheres hierzu finden Sie im Bereich "Was Sie bei uns erwarten können" unter www.gronau.de/karriere.

Wie geht es weiter?

Hoffentlich mit Ihrer Bewerbung. Bewerben können Sie sich direkt über unser Online-Bewerbungsportal (siehe unten).


Ende der Bewerbungsfrist:    Dauerausschreibung


Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Bitte legen Sie hierzu die ausgefüllte und unterschriebene Datenschutzerklärung (abrufbar hier) bei. Andernfalls kann Ihre Bewerbung nicht zugelassen werden! Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht.

Für Fragen stehen Ihnen Frau Klimke (komm. Leiterin Sachgebiet Personal, Tel.: 02562/12-311, E-Mail: s.klimke@gronau.de) und Herr Pierk (Leiter Fachdienst Jobcenter, Tel.: 02562/12-350, E-Mail: m.pierk@gronau.de) gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Stellenangeboten Brief-Bewerbung Online-Bewerbung